Aktuelles

Lesezeichen

Spree-Neiße-Tour - Monat Juli

Die Wassertour - Teiche, Flüsse & Seen im Peitzer Land

Die Tour beginnt am Peitzer Rathaus am Markt. Über die historische Straßenverbindung nach Cottbus, die Dammzollstraße, gelangt man zum Peitzer Eisenhüttenwerk. Ab hier führt die Tour durch das Teichgebiet zur Maustmühle. Rechts verläuft der Hammergraben, ein künstlicher Spreestrom. Der Hammergraben wurde Mitte des 16. Jahrhunderts angelegt, um die Teiche mit Wasser zu versorgen. Gleichzeitig wurde am Hüttenwerk die Wasserkraft des Gewässers genutzt.

Streckenlänge: ca. 25,5 km

Sehenswertes an der Strecke:

  • Altstadt Peitz mit Festungsturm (Museum und Gastronomie)
  • Eisenhüttenwerk Peitz (Museum und Gastronomie)
  • Teichlehrpfad
  • Maustmühle (Heimatstube und Gastronomie)
  • Aussichtspunkt Lakoma (Infopunkt)
  • Holländermühle Turnow-Ausbau (geöffnet Donnerstags 14.00 - 18.00 Uhr)
  • Badesee Garkoschke (Gastronomie)

Mehr Informationen zur Tour und die Kontaktadresse finden Sie im Internet unter dem Link