Angebote

Lesezeichen

Lausitzer Zeitgeschichte

In umfassender und origineller Form dokumentiert die Ausstellung die Geschichte jener 136 Orte der Lausitz, die ganz oder teilweise dem Tagebau weichen mussten. Mittelpunkt der Ausstellung bildet eine begehbare Landkarte, auf der die Besucher mit einem interaktiven Infosauger alle betroffenen Orte digital ansteuern können. Weitere Multimedia- und Hörstationen bieten Filmclips und zahlreiche Zeitzeugenberichte.
Als Ergänzung informiert die Ausstellung „Verlorene Heimat“ in der Hornoer Kirche gegenüber, zum Braunkohlenbergbau und seine Auswirkungen auf Kirchen.
Verweilen sie anschließend noch im Restaurant „Hornoer Krug“ oder im schönen Biergarten und lassen sich kulinarisch verwöhnen.

Tagesangebot

Angebotszeitraum

Termine

  • ganzjährig

Anmeldung

  • mindestens 1 Woche vorher

Dauer

  • ca. 1-2 Stunden für die Ausstellung

Preis

  • 2,00 €/Person
  • 1,50 € bei Gruppen ab 10 Personen

Leistungen

  • Einführung
  • Ausstellungseintritt

Teilnehmerzahl

  • max. 20 Personen oder nach Vereinbarung
  • Gruppe

Kontakt und Buchungsanfrage / Start bzw. Veranstaltungsort

Archiv verschwundener Orte
Frau Stein

  • barrierefrei_Icons_rolli_klein.gif

Adresse

Archiv verschwundener Orte - Forst (Lausitz) OT Horno
An der Dorfaue 9
03149 Forst (Lausitz) OT Horno
E-Mail: archiv@verschwundene-orte.de
Web: www.verschwundene-orte.de
Telefon: 03562-694836

Öffnungszeiten

Di-Fr: 10.00 - 17.00 Uhr
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat 14.00-17.00 Uhr
Feiertags geschlossen.