Landschaft im Wandel

Lesezeichen

In der Niederlausitz, im südlichsten Zipfel des Landes Brandenburg gelegen, entdecken Sie imposante Zeitzeugen der Industriekultur der Lausitz. Die Region ist nicht nur durch den jahrelangen Kohletagebau "berühmt" geworden, sondern auch durch seine bedeutenden Industriestandorte. 

Das Andenken an die reiche Wirtschaftsgeschichte, die über Jahrhunderte den Broterwerb und  das Alltagsleben der Menschen bestimmten, wird in der Niederlausitz erlebbar. Dazu zählen neben dem Braunkohletagebau vor allem die Textil- und Glasindustrie und der Maschinenbau.
Die Angebote reichen von Führungen durch Industriedenkmälern, Museumsbesuche bis hin zu geführten Radtouren und Wanderungen zu den ehemaligen und aktiven Tagebauen.
Die Landschaft der Niederlausitz ist nicht nur durch die Industriekultur gestaltet worden, sondern die von der Eiszeit entstandenen Landstriche wie z.B. der UNESCO Global Geopark Muskauer Faltenbogen / Łuk Mużakowa prägen die Region.