Service

Lesezeichen


* Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen sind jederzeit möglich. Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter!
Dies ist ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Sonderausstellung: "Sandmann, lieber Sandmann" (04.11.2016 - 26.02.2017)

Eine Ausstellung des Sandmannstudios Berlin in Zusammenarbeit mit den Museen der Stadt Guben mit zahlreichen historischen Originalexponaten aus der bekannten Kindersendung "Sandmann, lieber Sandmann" – seit mehr als einem halben Jahrhundert begleitet die be-kannte Melodie Kindergenerationen beim abendlichen Zubettgehen. Höchste Zeit, dass die Schlafsand verstreuende Fernseh-Kultfigur auch einmal in die Neißestadt kommt. Ab Freitag, 4. November 2016, präsentiert das Stadt- und Industriemuseum Guben eine Sonderausstel-lung zum Sandmännchen mit märchenhaften Konstellationen und fantasievollen Fahrzeu-gen. "Für viele Kinder und ihre Eltern bildet die berühmte Kindersendung mit den verschie-denen Abendgruß-Geschichten noch immer ein festes Ritual, weshalb wir uns schon seit Längerem bemüht haben, der Lieblingsfigur eine eigene Ausstellung zu widmen", erklärt Mu-seumsleiterin Heike Rochlitz.....Eintritt: regulär nach aktueller Entgeltordnung

mehr erfahren

Familiensonntag (26.02.2017)

Jeden letzten Sonntag findet ein Familiennachmittag statt. Die Gäste sind eingeladen sich ein paar schöne Stunden zu machen. Für die Betreuung der Kleinen ist gesorgt. Spiele, kreative Basteleien und sportliche Aktivitäten, u.a. mit Hüpfburg, werden vom Team im Zippel und im Saal des WerkEins angeboten.Eintritt frei

mehr erfahren

Pralinenseminar (04.03.2017)

Wodka-Wedel, Ouvertüre oder Romana, mit Alkohol oder ohne, mit Marzipan oder Nougat, Nüssen oder Kokos: In der Confiserie Felicitas werden 60 verschiedene Pralinensorten in aufwändiger Handarbeit hergestellt. Wer selbst einmal Chocolatier sein möchte, kann sein Geschick bei diesem Seminar ausprobieren und der Schokoladenlust frönen. Das Pralinenseminar unter Anleitung erfahrener Chocolatiers beinhaltet: - 1 kg frische und selbst hergestellte Pralinen - Genuss von handgemachten Pralinen aus der Manufaktur - Felicitas-Schürze - Rezeptsammlung und Diplom - Trinkschokolade und 1 Getränk nach Wahl Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per Mail an event@confiserie-felicitas.de oder Tel. 035698- 8055545 erforderlich. Ein Veranstaltungstipp der FÖL90,00 Euro

mehr erfahren

Kabarett zum Frauentag: Jux Company (08.03.2017)

Ein Programm nicht nur für Frauen Dieses Programm verhandelt die immer neuen Beziehungen unterschiedlicher Geschlechter von der Steinzeit bis ins Facebook- Zeitalter. Dabei konstatieren wir, der "Stein der Weisen" wird immer noch gesucht, wie die Nadel im Heuhaufen. Wir gehen in diesem Programm auch auf die Suche. Wir sind felsenfest davon überzeugt, gemeinsam finden wir sie, die Nadel. Ob es an diesem Abend passiert steht in den Sternen. Wir fragen: – Hat der Frauentag heute immer noch so eine starke Leuchtkraft – Kann ein Eierlöffel eine eheliche Verbindung gefährden ? – Ist eine Ehe-und Sexualberatung nach der Silberhochzeit noch von Nutzen ? – Ist eine Selbstmontage eines Kleiderschrankes lebensgefährlich – Braucht man in einer Beziehung unbedingt einen Partner ? Meine Herren, an diesen Themen erkennen Sie unschwer, das ist ein Programm nicht nur für das schwache Geschlecht, das immer stärker wird. Die Jux-Company serviert Ihnen in diesem Programm auf humorvoll unterhaltende Art eiEintritt: VK 12 €, AK 15 €

mehr erfahren

Helga-Hahnemann-Show zum Frauentag (10.03.2017)

Die Stadt Guben lädt in Zusammenarbeit mit dem Ortsverein der AWO und der Volkssolidari-tät am Freitag, 10. März 2017, zu einer amüsanten Frauentagsveranstaltung in die Alte Fär-berei an der Gubener Gasstraße. Ab 14 Uhr wird im Rahmen des in dieser Woche begange-nen Internationalen Frauentags eine humorvolle Helga-Hahnemann-Show geboten. Die Hahnemann-Interpretin Marika Born präsentiert am besagten Nachmittag ihr urkomisches Unterhaltungsprogramm "Die Kleene aus Berlin" in der Neißestadt. Mit viel Berliner Herz, Humor und Schnauze erinnert sie dabei an die berühmte Entertainerin, Kabarettistin und Sängerin, die über die Grenzen der DDR hinaus Kultstatuts besaß. Mit einem Urberliner Mundwerk und Mutterwitz hat es sich Marika Born zur Aufgabe gemacht, das künstlerische Erbe und Liedgut von Helga Hahnemann zu bewahren und dem Publikum unvergessen zu machen. Im Anschluss an das Bühnenprogramm lädt DJ Kossatz zum Tanz ein.Eintrittskarten zum Preis von 13 Euro inklusive Kaffee und Kuchen sind ab sofort bei der AWO an der Platanenstraße 5 (Tel. 03561/53173) und im Begegnungszentrum der Volksso-lidarität an Berliner Straße 35 (Tel. 03561/2255) in Guben erhältlich.

mehr erfahren